Geschrieben am

Canon Drucker Farbmanagement

00 Canon Drucker Druckeigenschaften Alltgemein

Das Farbamanagement befindet sich in den Druckeigenschaften Ihres Druckers. Sie erreichen diese durch einen Rechtsklick auf den Drucker in den Systemeinstellungen. Wählen Sie danach “Druckeigenschaften” aus. Es öffnet sich ein Fenster mit allgemeinen Informationen zu Ihrem verwendeten Drucker.

00 Canon Drucker Druckeigenschaften Alltgemein

 

Im Menüpunkt “Optionen” [1] kann das Farbmanagement des Canon Druckers verwaltet werden. Dazu muss die Farbe/Intensität auf “Manuell” [2] gestellt werden. Danach kann der Button “Einstellen…” [3] geklickt werden.

01 Druckeinstellungen Canon Drucker

 

Es öffnet sich wieder ein Fenster “Manuelle Farbeinstellung”, wo die Farbeinstellungen von Cyan, Magenta, Gelb und die Farbeigenschaften Helligkeit, Intensität und Kontrast reguliert werden können.

02 Manuelle Farbeinstellung Canon Drucker

Wählt man im Dialogfenster die Registerkarte “Abstimmung” aus, gelangt man zur Farbkorrektur bzw. dem Farbmanagement des Druckers. Grundsätzlich wird zwischen drei Hauptmodi unterschieden:

  • Treiberabgleich
  • ICM
  • Keine

03 Manuelle Farbeinstellung Abstimmung Uebersicht

 

Treiberabgleich:

Wenn Sie Canon Digital Photo Color verwenden, können Sie sRGB-Daten in den Farbtönen drucken, die von den meisten Personen bevorzugt werden.
Zum Ausdruck der Referenzdateien und Drucken mit ICC-Profilen ist diese Einstellung nicht relevant.

04 Manuelle Farbeinstellung Canon Drucker Farbkorrektur Treiberabgleich

 

ICM (ICC Profilabgleich/ICC Profile Matching):

Passt die Farben während des Druckens mithilfe eines ICC-Profils an. Geben Sie das Eingabeprofil bzw. die Renderpriorität an, die verwendet werden soll. Wenn Sie bei Eingabeprofil „Standard“ wählen, wird jenes Profil eingebunden, welches Sie in der Farbverwaltung des Betriebssystems als Standard festgelegt haben.

Hinweis: Wenn ICM in der Anwendungssoftware deaktiviert ist, steht ICM unter Farbkorrektur (Color Correction) eventuell nicht zur Verfügung, und der Drucker kann die Bilddaten möglicherweise nicht ordnungsgemäß drucken.

05 Manuelle Farbeinstellung Canon Drucker Farbkorrektur ICM

 

Keine (None):

Der Druckertreiber nimmt keine Farbkorrektur vor. Wählen Sie diese Option, wenn Sie das Farbmanagement des Druckers deaktivieren wollen.
Klicken Sie auch auf diesen Wert, wenn Sie in einer Anwendungssoftware (z.B. Photoshop) zum Drucken ein ICC-Profil angeben.
Dadurch wird das Farbmanagement im Druckertreiber deaktiviert und Ihre Anwendung übernimmt die Farbkorrekturen.

06 Manuelle Farbeinstellung Canon Drucker Farbkorrektur Keine

 

ICC-Profil für Canon Drucker

 

 

 

 

Sie haben Fragen zu ICC-Profilen?

1. Geben Sie Ihren Drucker an.

2. Wählen Sie die gewünschte Anwendung.

3. Wir beraten Sie kostenlos und suchen
das für Sie passende ICC-Profil!

 

Jetzt Beratung anfordern

Bild-Michael klein

Technische Beratung
Michael Deinhammer
Hotline - 0800 1437 906
support@drucker-kalibrieren.com