Geschrieben am

Epson Expression Photo XP-760- Guide durch den Druckertreiber

Der Treiber des EPSON Expression Photo XP-760 bietet eine Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten. Diese Anleitung soll Ihnen behilflich sein, sich besser mit den Einstellungen des Druckertreibers auseinander zu setzten und die richtigen Einstellungen für Ihren Ausdruck zu finden. Die Anleitung gilt für den Epson Expression Photo XP 760, aber auch für alle weiteren Drucker der Expression-Serie von Epson. Die Einstellungsmöglichkeiten unterscheiden sich dabei nur minimal. Zu dieser Serie gehören u.a. zusätzlich folgende Drucker:

Expression Premium XP-630, Expression Home XP-225, Expression Home XP-322, Expression Home XP-335, uvm.

Für den Drucker Epson Expression Home XP 860 stellen wir Ihnen eine eigene Anleitung zur Verfügung.

 

 

Farbmanagement – farbecht drucken

Das Farbmanagement des Druckertreibers nimmt Einfluss auf das Druckbild. Der Drucker Expression Photo XP-760 hat grundsätzlich brillante, wirklichkeitsgetreue Farben und Kontraste. Doch oftmals werden selbst nachbearbeitete Fotos nicht wie gewünscht gedruckt. Der Ausdruck hat einen Farbstich oder hat eine farbliche Abweichung zum Quellbild.

Verwendete Tintenpatronen und das genutzte Papier spielen entscheidende Rollen, wenn es um die Farbe geht. Refill-Tinte und günstiges Ersatzpapier können bereits die Ursache für das Problem sein. Papier saugt beispielsweise je nach Beschaffenheit die Farbtropfen unterschiedlich auf. Die Konsequenz daraus: Der Computer benötigt genaue Informationen, um die Farben für die zu druckenden Bilder entsprechend anzupassen. Hierfür wird ein ICC-Farbprofil genutzt.

Dies ist eine praktische Lösung, die beteiligte Geräte (nicht nur Drucker und Monitore sondern auch Scanner und Digitalkameras) in ihren Farbräumen untereinander abstimmt.

 

 

ICC-Profil für Epson Drucker

 

 

 

Sie haben Fragen zu ICC-Profilen?

1. Geben Sie Ihren Drucker an.

2. Wählen Sie die gewünschte Anwendung.

3. Wir beraten Sie kostenlos und suchen
das für Sie passende ICC-Profil!

 

Jetzt Beratung anfordern

Bild-Michael klein

Technische Beratung
Michael Deinhammer
Hotline - 0800 1437 906
support@drucker-kalibrieren.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Öffnen des Druckertreibers

Suchen Sie in den Systemeinstellungen nach Geräte und Drucker. Dann wählen Sie mit einem Rechtsklick auf das Druckericon die Druckeinstellungen aus. Es öffnet sich folgendes Fenster.

 

Haupteinstellungen

EPSON XP-760 Haupteinstellungen
Abbildung 1: EPSON XP-760 Haupteinstellungen
  1. Registerkarten
  2. Druckvoreinstellungen
  3. Papieroptionen
  4. Ausrichtung
  5. Medienoptionen
  6. 2-seitiges Drucken
  7. Multi-Page
  8. Kopien
  9. Ruhemodus
  10. Anzeigefeld
  11. Aktuelle Einstellungen
  12. Tintenstand
  13. Druckvorschau/Druckauftrag-Organisator Lite

 

Registerkarten

Die Registerkarten oder sogenannten Tabs geben die Überkategorie an. In diesem Tabs kann man dann spezifische Einstellungen vornehmen. In diesem Treiber gibt es folgende Tabs: Haupteinstellungen, Weitere Optionen und Utility.

 

Druckvoreinstellungen

Die Druckvoreinstellungen sind vordefinierte Einstellungen, die vom Treiber angeboten werden. Zusätzlich können noch eigene Voreinstellungen hinzugefügt, bearbeitet oder gelöscht werden.

Druckvoreinstellungen
Abbildung 2: Druckvoreinstellungen

 

Neben dem Button, der zu den weiteren Einstellungen führt, hat der Treiber eine Liste der bisher angefertigten Voreinstellungen. Benutzerdefinierte Einstellungen müssen unter Benutzerdefinierte Voreinstellungen… erstellt werden.

Benutzereinstellungen
Abbildung 3: Benutzereinstellungen

Bei den Benutzereinstellungen ist in der linken oberen Ecke nochmals die Liste[1] eingeblendet. Um neue Einstellungen zu definieren, müssen Sie zuerst einen Namen[2] festlegen. Danach wählen Sie ein passendes Symbol[3] und fügen etwaige Notizen den Anmerkungen[4] hinzu, die beispielsweise den Verwendungszweck angeben. Der Zeitstempel[5] wird automatisch hinzugefügt. Die erste Spalte gibt die Objekte[6] an, an denen Einstellungen vorgenommen werden können.

Die Aktuellen Einstellungen[7] beschreiben den Einstellungsstatus der Objekte(Wichtig: Einstellungen können nur außerhalb des Fensters definiert werden. Bevor Sie also Voreinstellungen erstellen wollen, konfigurieren Sie vorher alle gewünschten Einstellungen im Druckertreiber). Klicken Sie nun auf speichern und die Aktuellen Einstellungen werden in die Registrierten Einstellungen[8] übernommen.

 

Papieroptionen

Bei den Papieroptionen lassen sich die Papierzufuhr, also die Quelle einstellen, sowie die Dokumentgröße. Hierbei sollte darauf geachtet werden, dass die Dokumentgröße so gut es geht der Realität entspricht. Sollte keine Vorlage passend sein, lässt sich das Format auch benutzerdefiniert definieren.

Papiereinstellungen
Abbildung 4: Papiereinstellungen

 

Zusätzlich lässt sich noch die Option Randlos auswählen, mit zusätzlichen Einstellungen, die die Methode der Vergrößerung bestimmen. Ist diese Einstellung aktiviert, werden 2-seitiges Drucken und Multi-Page deaktiviert.

 

Ausrichtung

Bei der Ausrichtung ist es möglich zwischen Hoch- und Querformat zu wählen.

 

Medienoptionen

Die Medienoptionen lassen papierspezifische Einstellungen zu.

Medieneinstellungen
Abbildung 5: Medieneinstellungen

 

 

  • Druckmedium: Wählen Sie eine Papiersorte, die Ihrer möglichst nahe kommt.
  • Qualität: Entscheiden Sie sich für eine Qualitätsstufe.
  • Farbe: Sie drucken entweder in Farbe oder in Graustufen(Schwarz/Weiß).

 

2-seitiges Drucken

Bei dieser Option wird ein längeres Dokument jeweils auf die Vorder- und Rückseite gedruckt um blattsparend zu drucken. Mit Manuell(lange Kante) und Manuell(kurze Kante) lassen sich die Duplex-Einstellungen öffnen.

Duplex-Einstellungen
Abbildung 6: Duplex-Einstellungen

 

 

Sie wählen zuerst die Heftkante[1] aus. Diese gibt an, an welcher Seite die Bindung erfolgt. Der Bundsteg[2] rückt den Text entweder in Millimetern oder in Zoll ein, jeweils auf der Vorder- und Rückseite. Danach geben Sie an, wo das Bedrucken starten soll[3]. Zu Letzt können Sie ein gefalztes Buch erstellen, mit der Option auf eine Broschüre[4](der Bundsteg wird deaktiviert.). Wählen Sie zwischen eine Mittelheftung(vorteilhafter, wenn die Broschüre dicker ist.) oder einer Seitenheftung.

Zusätzlich lässt sich die Druckdichte bestimmen. Dabei müssen Sie zwischen den Vorlagen wählen. Bei den nachfolgenden Einstellungen lassen sich die Druckdichte und die Erhöhte Tintentrocknungszeit bearbeiten. Wählen Sie oben eine Vorlage werden die Einstellungen automatisch angepasst.

 

Multi-Page

Bei der Multi-Page lassen sich 2 oder 4 Seiten auf einer Vorderseite abbilden. Zudem können Sie eine Seitenfolge erstellen und bestimmen, welche Seiten als Erstes abgedruckt werden sollen.

 

Kopien

Erstellen Sie Kopien von Ihrem Dokument. Diese können entweder sortiert oder als Seitenfolge(beginnt mit der letzten Seite zu drucken) eingestellt werden.

 

Ruhemodus

Im Ruhemodus druckt der Drucker einerseits leiser, andererseits allerdings auch mit verringerter Geschwindigkeit.

 

Anzeigefeld

Im Anzeigefeld werden eine Einstellungen der jeweiligen Registerkarte abgebildet, wie zb. die Ausrichtung, die Farbe oder Multi-Page.

 

Aktuelle Einstellungen

Die Aktuellen Einstellungen bieten eine übersichtliche Liste mit allen Einstellungsmöglichkeiten und sind in die jeweiligen Tabs gegliedert. Ändert sich irgendwo im Druckertreiber eine Einstellung, ändert diese sich auch in den Aktuellen Einstellungen. Daher sind diese äußerst praktisch, um die Einstellungen nochmals zu überprüfen, bevor man druckt.

EPSON XP-760 Aktuelle Einstellungen
Abbildung 7: EPSON XP-760 Aktuelle Einstellungen

 

 

Tintenstand

Klicken Sie auf den Button Tintenstand werden Sie sofort weitergeleitet zu einem Fenster in denen die Tintenstände jeder einzelnen Tintenpatrone aufgelistet sind. Diese sind: Schwarz, Hellcyan, Magenta, Cyan, Gelb und Hellmagenta.

Tintenstand
Abbildung 8: Tintenstand

 

 

Druckvorschau/Druckauftrag-Organisator Lite

Die Druckvorschau liefert eine Ansicht, in der Sie das Dokument druckfertig betrachten können. Sollten Sie noch irgendwelche Mängel entdecken können Sie diese noch ändern, bevor Sie drucken. Der Druckauftrag-Organisator Lite wird in dem Tab Utility beschrieben.

 

 

Weitere Optionen

 

Neben den Druckvoreinstellungen, die auch in dieser Registerkarte einstellbar sind und dem Anzeigefeld gibt es viele andere Einstellungen, die dokumentspezifischer sind.

EPSON XP-760 Weitere Optionen
Abbildung 9: EPSON XP-760 Weitere Optionen

 

  1. Dokumentskalierung
  2. Manuelle Skalierung
  3. Farbkorrektur
  4. Wasserzeichen
  5. Zusätzliche Einstellungen

 

Dokumentskalierung

Dies ist die erste Form der Skalierung bei diesem Treiber. Sie wählen Ihre Dokumentgröße aus, die Ihrem Ausgangsdokument entspricht. Danach wählen Sie bei Ausgabe-Papier das Dokumentformat aus, auf das Ihr Ausgangsdokument skaliert werden soll. Wollen Sie keine Skalierung geben Sie bei dem Ausgabe-Papier Wie Dokumentengröße ein.

 

 

Manuelle Skalierung

Ist die oben beschriebene Skalierung zu ungenau, müssen Sie die Skalierung manuell bestimmen. Dies können Sie entweder mit Passend auf Seite oder prozentuell mit dem Zoom.

 

Manuelle Skalierung
Abbildung 11: Manuelle Skalierung

 

Farbkorrektur

Die Farbkorrektur ist dafür zuständig Bilder und Fotos mit verschiedenen Farbanpassungen zu bearbeiten und verbessern. Epson-Drucker besitzen eine Vielzahl an Möglichkeiten. Für genauere Informationen folgen Sie bitte dem Link: http://www.drucker-kalibrieren.com/2015/epson-drucker-farbmanagement.html.

 

Wasserzeichen

Das Wasserzeichen macht Ihr Dokument einzigartig. Unter Wasserzeichenfunktionen…[1] können Sie entweder ein vordefiniertes Zeichen auswählen oder ein Eigenes erstellen.

EPSON XP-760 Wasserzeichen
Abbildung 12: EPSON XP-760 Wasserzeichen

 

Erste Einstellungsebene

Es öffnet sich die erste Einstellungsebene. Entweder wählen Sie einen vordefinierten Text[1] aus oder erstellen Sie mit einem Text[2] Ihr eigenes Wasserzeichen. Haben Sie sich einen Text ausgesucht, öffnen Sie mit Einstellungen…[3] die zweite Einstellungsebene. Zuletzt kann in der ersten Ebene noch ein Kopf- bzw. Fußzeile erstellen. Rechts davon finden Sie den Button Einstellungen…, wo Sie die Zeilen genauer definieren können.

 

Zweite Einstellungebene

In der zweiten Ebene können Sie das Wasserzeichen genau definieren. Dafür haben Sie in der linken oberen Ecke eine Abbildung[1] in der alle Einstellungen angezeigt werden. Nachdem Sie den Text bzw. die Datei haben[2] geben Sie dem Text eine Farbe und eine Dichte[3]. Je geringer die Dichte, desto transparenter wird der Text. Zudem wählen Sie eine Schriftart und Stile aus[4]. Mit dem Winkelmaß[5] können Sie die Neigung des Bildes einstellen. Stellen Sie dann noch die Position[6] entweder mit dem Auswahlfenster oder mit den XY-Koordinaten. Danach stellen Sie noch die Lage und das Format, also die Größe, ein[7].

 

Zusätzliche Einstellungen

  • Um 180° drehen – Stellen Sie den Text oder das Bild auf den Kopf.
  • Schnell – Es wird darauf Wert gelegt, das Dokument möglichst schnell zu drucken.
  • Bild spiegeln – Das ganze Dokument wird gespiegelt.

 

 

Utility

Diese Registerkarte enthält Informationen über die Wartung des Druckers, sowie Informationen über den Druck, wie auch den Drucker selbst. Die Registerkarte wird in 4 Bereiche eingeteilt: den Wartungsbereich, der Druckauftrag-Organisator Lite, die Überwachung und zusätzliche Einstellungen & Informationen.

EPSON XP-760 Utility
Abbildung 13: EPSON XP-760 Utility

 

Bereich 1:

Im ersten Bereich werden Wartungseinstellungen angeführt.

  • Mit dem Düsentest ist es Ihnen möglich den Drucker auf etwaige Fehler(vor allem im Zusammenhang mit den Tintenpatronen) zu durchsuchen. Dieser wird Sie dann mit Informationen versorgen und Ihnen den nächsten Schritt zur Problemlösung zeigen.
  • Die Druckkopfreinigung wird empfohlen, sollte der Drucker nicht mehr mit der ordnungsgemäßen Qualität drucken und sich die Tintendichte vermindern. Da die Düsen verstopfen können(leere Patronen ausgenommen) ist eine solche Reinigung von Zeit zu Zeit ratsam, um die Qualität hoch zu halten.
  • Die Druckkopf-Justage wird dann angewandt, sollte die Schrift verwackelt sein bzw. nicht horizontal gedruckt werden.

 

Bereich 2:

Der Bereich 2 enthält den Druckauftrag-Organisator Lite. Dieser sperrt viele Einstellungen im Treiber(sollte er in der Registerkarte Haupteinstellungen aktiviert sein). Er lässt dann nur noch bestimme Einstellungen zu. Bei Utility öffnet er folgendes Fenster. Wie Sie erkennen können, lässt er lediglich wenige Einstellungen zu.

Druckauftrag-Organisator Lite
Abbildung 14: Druckauftrag-Organisator Lite

 

Bereich 3:

In Bereich 3 dreht sich alles um die Überwachung. Mit dem EPSON Status Monitor 3 schicken Sie den Treiber erneut auf Fehlersuche und sehen nochmals den Tintenstand ein.

EPSON Status Monitor 3
Abbildung 15: EPSON Status Monitor 3

 

Mit den Überwachungsfunktionen lassen sich Benachrichtigungen einstellen, die Sie erhalten, sollte ein Fehler auftreten. Diese Nachricht wird dann an Ihren Desktop gesendet. Sie können dabei genau einstellen, bei welchen Ereignissen eine Mitteilung erfolgen soll.

Überwachungsoptionen
Abbildung 16: Überwachungsoptionen

 

Bereich 4:

  • Bereich 4 gibt Auskunft über zusätzliche Einstellungen. Mit den erweiterten Einstellungen lässt sich noch Zusätzliches einstellen, wie eine Trennseite oder einen schweren Papiertyp auswäh len.
  • Die Druckwarteschlange hilft Ihnen Ihre Dokumente, die noch ausstehen einzusehen und zu bearbeiten.
  • Informationen zu Drucker und Optionen erhalten Sie beim Wählen einer ID. Es wird Ihnen dann ein Dokument mit entsprechenden Einstellungen ausgedruckt.

 

 

Diese Anleitung gilt für die gesamte Expression-Serie von Epson. Die Unterschiede in den Einstellungen sind dabei nur minimal. Zu dieser Serie gehören folgende Drucker:

Expression ET-2500 Series, Expression Photo XP-55, Expression Photo XP-750, Expression Photo XP-760, Expression Photo XP-850, Expression Photo XP-860, Expression Photo XP-950, Expression Photo XP-960, Expression Premium XP-510, Expression Premium XP-520, Expression Premium XP-530, Expression Premium XP-600, Expression Premium XP-600 Series, Expression Premium XP-605, Expression Premium XP-610, Expression Premium XP-610 Series, Expression Premium XP-615, Expression Premium XP-620, Expression Premium XP-620 Series, Expression Premium XP-625, Expression Premium XP-630, Expression Premium XP-630 Series, Expression Premium XP-635, Expression Premium XP-700, Expression Premium XP-710, Expression Premium XP-720, Expression Premium XP-800, Expression Premium XP-810, Expression Premium XP-820, Expression Premium XP-830, Expression Home XP-100 Series, Expression Home XP-102, Expression Home XP-200 Series, Expression Home XP-202, Expression Home XP-205, Expression Home XP-210 Series, Expression Home XP-212, Expression Home XP-215, Expression Home XP-225, Expression Home XP-235, Expression Home XP-30, Expression Home XP-300 Series, Expression Home XP-302, Expression Home XP-305, Expression Home XP-310 Series, Expression Home XP-312, Expression Home XP-313, Expression Home XP-315, Expression Home XP-320 Series, Expression Home XP-322, Expression Home XP-325, Expression Home XP-33, Expression Home XP-330 Series, Expression Home XP-332, Expression Home XP-335, Expression Home XP-400 Series, Expression Home XP-402, Expression Home XP-405, Expression Home XP-405 WH, Expression Home XP-410 Series, Expression Home XP-412, Expression Home XP-413, Expression Home XP-415, Expression Home XP-420, Expression Home XP-420 Series, Expression Home XP-422, Expression Home XP-425, Expression Home XP-430 Series, Expression Home XP-432, Expression Home XP-435.