Geschrieben am

Epson Stylus Photo R3000 – Guide durch den Druckertreiber

Moderne Drucker wie der Epson Stylus Photo R3000 haben eine Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten im Druckertreiber. Diese Anleitung soll Ihnen helfen den Druckertreiber besser kennenzulernen und mit den richtigen Einstellungen zum perfekten Ausdruck zu kommen. Die Anleitung gilt für den Epson Stylus Photo R3000, aber auch für alle weiteren Drucker der Stylus Photo-Serie von Epson. Die Einstellungsmöglichkeiten unterscheiden sich dabei nur minimal. Zu dieser Serie gehören zusätzlich u.a. folgende Drucker:

Stylus Photo R300, R2000, R3000, 1500w, 1400 und Stylus Photo PX 730WD, uvm.

Zu den Druckern Stylus Photo 1500, R2000 und Stylus Photo PX 730WD stellen wir Ihnen eigene Anleitungen zur Verfügung.

 

 

Farbmanagement – farbecht drucken

Das Farbmanagement des Druckertreibers nimmt Einfluss auf das Druckbild. Der Drucker Epson Stylus Photo R3000 hat grundsätzlich brillante, wirklichkeitsgetreue Farben und Kontraste. Doch oftmals werden selbst nachbearbeitete Fotos nicht wie gewünscht gedruckt. Der Ausdruck hat einen Farbstich oder hat eine farbliche Abweichung zum Quellbild.

Verwendete Tintenpatronen und das genutzte Papier spielen entscheidende Rollen, wenn es um die Farbe geht. Refill-Tinte und günstiges Ersatzpapier können bereits die Ursache für das Problem sein. Papier saugt beispielsweise je nach Beschaffenheit die Farbtropfen unterschiedlich auf. Die Konsequenz daraus: Der Computer benötigt genaue Informationen, um die Farben für die zu druckenden Bilder entsprechend anzupassen. Hierfür wird ein ICC-Farbprofil genutzt.

Dies ist eine praktische Lösung, die beteiligte Geräte (nicht nur Drucker und Monitore sondern auch Scanner und Digitalkameras) in ihren Farbräumen untereinander abstimmt.

 

 

ICC-Profil für Epson Drucker

 

 

 

Sie haben Fragen zu ICC-Profilen?

1. Geben Sie Ihren Drucker an.

2. Wählen Sie die gewünschte Anwendung.

3. Wir beraten Sie kostenlos und suchen
das für Sie passende ICC-Profil!

 

Jetzt Beratung anfordern

Bild-Michael klein

Technische Beratung
Michael Deinhammer
Hotline - 0800 1437 906
support@drucker-kalibrieren.com

 

 

 

 

 

 

 

 

Übersicht Druckertreiber Epson Stylus Photo R3000

Wählen Sie im Druckvorgang Ihrer Anwendung den Epson Stylus Photo R3000 als Drucker aus und klicken Sie im Anschluss auf den Button Eigenschaften bzw. Druckeinstellungen….

Eigenschaften Fenster des Epson Stylus Photo R3000
Abb. 1: Eigenschaften Fenster des Epson Stylus Photo R3000

Das Eigenschaften-Fenster des R3000 wird geöffnet:
Das Fenster des Druckertreibers unterteilt sich in folgende Bereiche:

  1. Haupteinstellungen des Druckers. Die zusätzlichen Tabs für „Seitenlayout“ und „Utility“. Auf diese Tabs wird weiter unten genauer eingegangen
  2. Einstellung auswählen
  3. Medieneinstellungen
  4. Papiereinstellungen
  5. Druckvorschau und Layout Manager
  6. Tintenfüllstand
  7. Aktuelle Einstellungen. Übersichtliche Auflistung der Einstellungen für den aktuellen Druck

Haupteinstellungen

Einstellung auswählen (vordefiniert)

Fine Art -> Monochrom Einstellung auswählen
Abb. 2: Fine Art -> Monochrom Einstellung auswählen

Beim Epson Stylus Photo R3000 gelangt man über Einstellung auswählen zu den Voreinstellungen für den Drucker (zB Fine Art -> Monochrom, siehe Abb. 2).

Ausgewählte Einstellungen Speichern
Abb. 3: Ausgewählte Einstellungen Speichern

Wählt man eine dieser Voreinstellungen, werden sämtliche Einstellungen (Medieneinstellungen, Papiereinstellungen, …) des R3000 angepasst. Falls man selbst Einstellungen des Druckers angepasst hat, kann man diese auch Speichern (Abb. 3).

 

Einstellung speichern und löschen

Fenster zum Speichern der ausgewählten Einstellungen des Epson Stylus Photo R3000
Abb. 4: Fenster zum Speichern der ausgewählten Einstellungen des Epson Stylus Photo R3000

Klickt man auf den Knopf Speichern/Löschen… öffnet sich ein neues Fenster (siehe Abb. 4).

Dort kann man:

  1. Einen Namen wählen (wählen Sie einen aussagekräftigen Namen, zB passend zu Ihrem ICC-Profil)
  2. Anmerkungen einfügen, um die gewählten Einstellungen genauer zu beschreiben.
  3. Die Einstellungen speichern.
  4. Die Einstellungen löschen.
  5. In einer Liste Voreinstellungen und persönlich gespeicherten Einstellungen anschauen.

 

Medieneinstellungen

Tinte

Der Epson Stylus Photo R3000 arbeitet mit unterschiedlichen Tintenpatronen für Schwarz. Es sind die Tintenpatronen für Fotoschwarz und Mattschwarz vorhanden. Die Fotoschwarz Tinte ist für den Gebrauch mit Hochglanz-, Glanz-, Halbglanz- (Seidenmatt-), Seidenglanzpapier zu verwenden. Im Gegensatz sollte man die Mattschwarz Tinte mit matten Papier und Fine Art Medien verwenden.

Bei Änderung des Mediums muss unter Umständen auch die Schwarze Tinte gewechselt werden. Die Tintenart muss manuell umgestellt werden, der Wechsel der Tinte wird dann vom R3000 automatisch durchgeführt.

Tinte auswählen über die Eigenschaften des Epson Stylus Photo R3000
Abb. 5: Tinte auswählen über die Eigenschaften des Epson Stylus Photo R3000

Wählen Sie unter Medienstellungen -> Tinte die gewünschte Tinte (Abb. 5).

  • Wenn Sie die Tinte wie oben beschrieben ändern, dauert dies einige Minuten. Der Drucker tauscht nun die schwarzen Tinten aus, der Druckkopf wird dabei mit der neu gewählten Tinte gefüllt.Hinweis: Beim Tausch der Patronen wird Tinte verbraucht.
  • Medium

    Papier wählen über die Eigenschaften
    Abb. 6: Papier wählen über die Eigenschaften

    In den Eigenschaften müssen Sie auch angeben welches Druckpapier Sie verwenden wollen (Abb. 6-1).

  • Achten Sie hier bitte auf die richtige Einstellung, da unterschiedliche Papiertypen, unterschiedlich viel Tinte benötigen und der gewählte Medientyp das Druckergebnis beeinflusst. Die Einstellungen für Tinte und Medientyp hängen zusammen. Falls Sie nicht die Tinte Mattschwarz gewählt haben, wären die Auswahlmöglichkeiten für mattes Papier (zB Epson Archival Matte, …) ausgegraut. Sie müssten, wie zuvor beschrieben einen Tintentausch durchführen.
    Hinweis: Wenn das von Ihnen verwendete Medium nicht angeführt ist, verwenden Sie einen ähnlichen Medientyp. (z.B. Epson Matte für mattes Photopapier eines anderen Herstellers)
  • Papierkonfiguration

    Papierkonfiguration
    Abb. 7: Papierkonfiguration

    Zusätzlich zu den zuvor beschriebenen Einstellungen des Mediums kann man noch genauere Einstellungen für das Papier unter Papierkonfiguration(V)… treffen. Klicken Sie dazu auf Papierkonfiguration(V)… (Abb. 6-2). Es öffnet sich folgendes Fenster (Abb. 7).

        1. Farbdichte:
          Ändert man die Einstellung der Farbdichte, wird dabei die Menge der Tinte angepasst. Falls sich ihr Papier verformt (zB es entstehen Beulen), weil sehr viel Tinte verwendet wird, können Sie den Wert der Farbdichte auf minus zehn setzen und ausprobieren, ob sich eine Verbesserung ergibt. Normalerweise kommt es zu keinen Verformungen mehr und die Qualität des Bildes leidet auch nicht darunter.
        2. Trocknungszeit pro Druckkopfbewegung:
          Aktuelle Tinte und Papier sind mittlerweile so gut, dass man die Trocknungszeit eigentlich nicht mehr erhöhen muss. Jedoch für metallene, transparente und beschichtete Medien empfiehlt es sich die Trocknungszeit zu erhöhen.
        3. Papierstärke:
          Hier können Sie angeben wie dick Ihr Papier ist.
        4. Walzenabstand:
          Falls Sie Papier verwenden welches stärker ist als der Standard, setzen Sie den Walzenabstand auf Breit.

     

  • Farbe

  • Druckfarbe wählen
    Abb. 8: Druckfarbe wählen

    Wählen Sie hier die Einstellungen für die Druckfarben (Abb. 8). Der R3000 hat für SW-Drucke zwei unterschiedliche Farbmethoden. Optimiertes S/W-Foto und Graustufen. Je nach Medientyp können Sie für S/W-Drucke einen dieser Modi wählen. (zB. Ist Graustufen ausgegraut wenn als Medientyp Fotopapier gewählt ist)

 

Qualität

Druckqualität bestimmen
Abb. 9: Druckqualität bestimmen

Wählen Sie hier die Einstellungen für die Druckqualität (Abb. 9).

 

Qualitätsoption

Qualität über die Qualitätsoption des Epson Stylus Photo R3000 einstellen
Abb. 10: Qualität über die Qualitätsoption des Epson Stylus Photo R3000 einstellen

Klicken Sie unter Qualität auf Qualitätsoption (Abb. 10).

Qualitätsoption des Epson Stylus Photo R3000
Abb. 11: Qualitätsoption des Epson Stylus Photo R3000

Es öffnet sich das Fenster für die Qualitätsoption (Abb. 11). Hier können Sie die Druckqualität bestätigen/einstellen.

      1. Mit einem Schieberegler kann die Druckqualität eingestellt werden. Je nach Medientyp und verwendeter Tinte sind bestimmte Werte ausgegraut.
      2. Die Option Bidirektional können Sie auch von hier aus steuern. Haben Sie diese aktiviert, gibt der Drucker immer Tinte ab, wenn er über das Papier fährt (in beide Richtungen). Der Druck wird dadurch zwar schneller, jedoch kann es zu Streifenbildung kommen. Stellen Sie diese Funktion ab, falls Sie dies bemerken.
      3. Die Option Glatte Kante verbessert bei Bildern mit geringer Auflösung die Glätten von pixeligen Kanten und Linien. Auf Text hat diese Einstellung keinen Einfluss.
      4. Feinste Details: Das setzten dieser Option hat Einfluss darauf, mit welcher Auflösung ein Bild zum Drucker gesendet wird. Ist das Häkchen nicht gesetzt wandelt der Druckertreiber das Bild intern in 360dpi um. Bei Aktivierung der Option ist die die native Auflösung 720dpi.

 

Modus (Farbmanagement)

Farbmanagement einstellen
Abb. 12: Farbmanagement einstellen

Unter Modus können Sie das Farbmanagement des R3000 steuern. Falls Sie ein ICC Profil verwenden, und der Bildsoftware (zB Photoshop) das Farbmanagement überlassen, müssen Sie hier die Einstellung Aus (Keine Farbkorrektur) verwenden (Abb. 12).

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Farbmodi finden Sie hier: http://www.drucker-kalibrieren.com/2015/epson-drucker-farbmanagement.html.

 

Papiereinstellungen

Quelle

Quelle
Abb. 13: Quelle

Hier können Sie die Quelle Ihres Mediums angeben (Abb. 13).

 

Format

Formateinstellungen im R3000
Abb. 14: Formateinstellungen im R3000

Hier können Sie Einstellungen treffen, welche das Papierformat betreffen (Abb. 14).

  1. Format: In diesem Dropdown Menü finden Sie die gängigsten Papierformate (von A4 bis hin zu Letter).
  2. Randlos: Falls Sie hier ein Häkchen setzen, wird ihr Papier bis hin zum Rand bedruckt
  3. Benutzerdefiniert(X)…: Wenn Sie ein spezielles Papierformat haben, können Sie dieses hier einstellen
Benutzerdefiniertes Papierformat
Abb. 15: Benutzerdefiniertes Papierformat

 

  1. Papierformatname:
    Geben Sie hier ihrem Papierformat einen aussagekräftigen Namen[1] (zB Breite x Länge ihres Formates). Sobald Sie das getan haben, wird das ausgegraute Feld Speichern[7] schwarz und Sie können speichern.
  2. Papierformat:
    Wenn Sie ein Papierformat gespeichert haben, scheint es hier auf[2].
  3. Randlosen Druck aktivieren:
    Falls Sie einen randlosen Druck[3] haben wollen, setzen Sie hier ein Häkchen. Wenn Sie das machen gibt es für die Papier-Breite nur mehr voreingestellte Werte aus einem Dropdown-Menü zu wählen.
  4. Seitenverhältnis festlegen:
    Es sind bestimmte Seitenverhältnisse in diesem Dropdown-Menü zu finden[4]. Falls Sie eines auswählen, können Sie zwischen Querformat und Hochformat wählen. Es lässt sich dann aber nur mehr die Papier-Breite[5] einstellen, die Papier-Länge ändert sich, entsprechend dem Verhältnis, automatisch mit.
  5. Papier-Breite und Papier-Länge:
    Ändern Sie Papier-Breite und Papier-Länge entsprechend Ihren Wünschen.
  6. Maßeinheit:
    Entscheiden Sie ob Sie Ihre Maße[6] in Millimeter oder Zoll angeben.
  7. Speichern – Löschen:
    Sobald Sie Ihre Einstellungen getroffen haben, klicken Sie auf Speichern. Wie schon erwähnt, erscheint dann unter Papierformat der angegebene Papierformatname. Falls Sie Ihr eingestelltes Format nicht länger wollen, können Sie dieses löschen. Sie müssen das Format unter Papierformat anklicken und dann auf Löschen gehen.

 

Seitenlayout

Seitenlayout im Eigenschaftenfentster des Epson Stylus Photo R3000
Abb. 16: Seitenlayout im Eigenschaftenfentster des Epson Stylus Photo R3000

 

 

  1. Der Reiter (Tab) Seitenlayout:
    Hier können Sie Einstellungen für das Layout treffen.
  2. Einstellungen auswählen:
    Gleich wie bei den Haupteinstellungen.
  3. Ausrichtung:
    Entscheiden Sie ob Ihr Bild im Hochformat, Querformat, gedreht oder gespiegelt gedruckt werden sollte.
  4. Kopien:
    Wählen Sie wie oft Ihr Bild gedruckt werden sollte, die Sortierung und Seitenfolge.
  5. Layout:
    Hier können Sie nochmals das Papierformat einstellen, welches Ausgabe-Papier Sie verwenden, ob Sie Ihren Druck skalieren wollen und wie viele Seiten Sie auf einer Seite gedruckt haben wollen (Multi-Page).
  6. Sonstige Einstellungen:
    Hier sind noch zusätzliche Einstellungen zu treffen, wie zB Doppelseitiger Druck oder den Jobeinstellungen.

Jobeinstellungen

Aktivieren der Jobeinstellungen
Abb. 17: Aktivieren der Jobeinstellungen

Wenn Sie das Kästchen für die Jobeinstellungen aktivieren (Abb. 17), werden Details mitausgedruckt, welche Sie über den Knopf Details… einstellen können.

 

Einstellen der Jobeinstellungen
Abb. 18: Einstellen der Jobeinstellungen

Klicken Sie auf Details… Es öffnet sich folgendes Fenster (Abb. 18).

 

Hier können Sie auswählen welche Objekte/Details und wo (Druckposition) diese Informationen (ober- oder unterhalb des Bildes) dazugedruckt werden sollen. Sehr hilfreich ist diese Funktion für Probeausdrucke oder Drucktests, da die Druckeinstellungen mitgedruckt werden.

 

Utility

Utility Einstellungen für den Epson Stylus Photo R3000
Abb. 19: Utility Einstellungen für den Epson Stylus Photo R3000

Über das Utility Tab kommen Sie zu Wartungs- und Routineüberprüfungswerkzeugen (Abb. 19).

 

  1. Führen Sie ab und an einen Düsentest, Druckkopfreinigung und eine Druckkopf-Justage durch, damit die Druckqualität stets hoch bleibt.
  2. Tools für Status und Überwachung Ihrer Aufträge:
    Falls Sie interessiert sind wo Ihr Druckauftrag in der Warteschlange steht, können Sie auch über dieses Menü (Knopf Druckwarteschlange(S)) Informationen erhalten.
  3. Hier finden Sie Tools für das Management des Druckertreibers
  4. Ein weiterer wichtiger Punkt in diesem Menü ist die Treiberaktualisierung. Klicken Sie in regelmäßigen Abständen auf diesen Knopf, um zu überprüfen, ob es eine aktuellere Treiberversion für den R3000 gibt.

 

 

Diese Anleitung gilt für die gesamte Stylus Photo-Serie von Epson. Die Unterschiede in den Einstellungen sind dabei nur minimal. Zu dieser Serie gehören folgende Drucker:

Stylus Photo 1200, Stylus Photo 1270, Stylus Photo 1280, Stylus Photo 1280 S, Stylus Photo 1290, Stylus Photo 1290 S, Stylus Photo 1400, Stylus Photo 1500 W, Stylus Photo 2000, Stylus Photo 2000 P, Stylus Photo 2000 Series, Stylus Photo 2100, Stylus Photo 2200, Stylus Photo 700, Stylus Photo 700 H, Stylus Photo 700 Series, Stylus Photo 710, Stylus Photo 710 H, Stylus Photo 710 Series, Stylus Photo 750, Stylus Photo 750 EX, Stylus Photo 750 EX 2, Stylus Photo 750 EX 3, Stylus Photo 750 ME, Stylus Photo 750 Series, Stylus Photo 780 Series, Stylus Photo 785, Stylus Photo 785 EPX, Stylus Photo 790, Stylus Photo 810, Stylus Photo 820, Stylus Photo 830, Stylus Photo 830 Series, Stylus Photo 830 U, Stylus Photo 870, Stylus Photo 870 LE, Stylus Photo 870 Series, Stylus Photo 875 DC, Stylus Photo 875 DCS, Stylus Photo 890, Stylus Photo 890 Series, Stylus Photo 895, Stylus Photo 895 EX, Stylus Photo 900, Stylus Photo 915, Stylus Photo 925, Stylus Photo 935, Stylus Photo 950, Stylus Photo 960, Stylus Photo EX, Stylus Photo EX 2, Stylus Photo P 50, Stylus Photo PX 650, Stylus Photo PX 660, Stylus Photo PX 700 W, Stylus Photo PX 710 W, Stylus Photo PX 720 WD, Stylus Photo PX 730 WD, Stylus Photo PX 800 FW, Stylus Photo PX 810 FW, Stylus Photo PX 820 FWD, Stylus Photo PX 830 FWD, Stylus Photo R 1800, Stylus Photo R 1900, Stylus Photo R 200, Stylus Photo R 2000, Stylus Photo R 210, Stylus Photo R 220, Stylus Photo R 240, Stylus Photo R 2400, Stylus Photo R 245, Stylus Photo R 265, Stylus Photo R 285, Stylus Photo R 2880, Stylus Photo R 300, Stylus Photo R 300 M, Stylus Photo R 3000, Stylus Photo R 310, Stylus Photo R 320, Stylus Photo R 340, Stylus Photo R 360, Stylus Photo R 800, Stylus Photo RX 300, Stylus Photo RX 420, Stylus Photo RX 420 Series, Stylus Photo RX 425, Stylus Photo RX 500, Stylus Photo RX 520, Stylus Photo RX 560, Stylus Photo RX 585, Stylus Photo RX 595, Stylus Photo RX 600, Stylus Photo RX 620, Stylus Photo RX 640, Stylus Photo RX 685, Stylus Photo RX 700.