Geschrieben am

EPSON Stylus Photo 1500 Series- Guide durch den Druckertreiber

In diesem Druckertreiber sind viele verschiedene Einstellungsmöglichkeiten vorhanden. Mit dieser Anleitung soll es Ihnen leichter fallen, die Einstellungen, die Sie für den perfekten Druck benötigen, auszuwählen. Die Anleitung gilt für den Epson Stylus Photo 1500, aber auch für alle weiteren Drucker der Stylus Photo-Serie von Epson. Die Einstellungsmöglichkeiten unterscheiden sich dabei nur minimal. Zu dieser Serie gehören zusätzlich u.a. folgende Drucker:

Stylus Photo R300, R2000, R3000, 1500w, 1400 und Stylus Photo PX 730WD, uvm.

Zu den Druckern Stylus Photo R2000, R3000 und Stylus Photo PX 730WD stellen wir Ihnen eigene Anleitungen zur Verfügung.

 

 

Farbmanagement – farbecht drucken

Das Farbmanagement des Druckertreibers nimmt Einfluss auf das Druckbild. Der Drucker Epson Stylus Photo 1500 hat grundsätzlich brillante, wirklichkeitsgetreue Farben und Kontraste. Doch oftmals werden selbst nachbearbeitete Fotos nicht wie gewünscht gedruckt. Der Ausdruck hat einen Farbstich oder hat eine farbliche Abweichung zum Quellbild.

Verwendete Tintenpatronen und das genutzte Papier spielen entscheidende Rollen, wenn es um die Farbe geht. Refill-Tinte und günstiges Ersatzpapier können bereits die Ursache für das Problem sein. Papier saugt beispielsweise je nach Beschaffenheit die Farbtropfen unterschiedlich auf. Die Konsequenz daraus: Der Computer benötigt genaue Informationen, um die Farben für die zu druckenden Bilder entsprechend anzupassen. Hierfür wird ein ICC-Farbprofil genutzt.

Dies ist eine praktische Lösung, die beteiligte Geräte (nicht nur Drucker und Monitore sondern auch Scanner und Digitalkameras) in ihren Farbräumen untereinander abstimmt.

 

 

ICC-Profil für Epson Drucker

 

 

 

Sie haben Fragen zu ICC-Profilen?

1. Geben Sie Ihren Drucker an.

2. Wählen Sie die gewünschte Anwendung.

3. Wir beraten Sie kostenlos und suchen
das für Sie passende ICC-Profil!

 

Jetzt Beratung anfordern

Bild-Michael klein

Technische Beratung
Michael Deinhammer
Hotline - 0800 1437 906
support@drucker-kalibrieren.com

 

 

 

 

 

 

 

Übersicht des Druckertreibers

 

Sobald Sie die Druckeinstellungen öffnen erscheint folgendes Fenster:

EPSON Stylus Photo 1500 Series - Druckeinstellungen
Abb. 1: EPSON Stylus Photo 1500 Series – Druckeinstellungen

 

Dieses Fenster kann in folgende Bereiche unterteilt werden:

  1. Die Haupteinstellungen. Die zusätzlichen Tabs befinden sich jeweils rechts und links davon (auf diese wird später noch genauer eingegangen).
  2. Qualitätsoptionen auswählen
  3. Papieroptionen
  4. Druckoptionen
  5. Tintenstand
  6. Ausrichtung
  7. Technischer Support
  8. Aktuelle Einstellungen (eine Auflistung der Einstellungen für den folgenden Ausdruck. Je nach Änderung in den Einstellungen, ändern sich auch die aktuellen Einstellungen)

 

 

Haupteinstellungen

Qualitätsoptionen:

Bei diesen Optionen können Sie die Qualität Ihrer Ausdrücke einstellen. Diese reichen von Entwurf (grober Ausdruck, dafür schnell) bis hin zu optimales Foto (sehr fein, langsamer Ausdruck). Um den gewünschten Effekt zu erzielen, müssen Sie bei Foto und optimales Foto gegebenfalls eine geeignete Papiersorte wählen.

Haupteinstellungen/Qualitätsoptionen
Abb. 2: Haupteinstellungen/Qualitätsoptionen

 

Papieroptionen:

Hier stellen Sie die Quelle, den Typ und das Format des Papiers ein. Wählen Sie aus einer Fülle von Papiertypen und Formatvorlagen aus. Das Format können Sie auch benutzerdefiniert Ihren persönlichen Wünschen anpassen. Zudem können Sie bestimmen, ob der Druck mit oder ohne Ränder geschehen soll.

Haupteinstellungen/Papieroptionen
Abb. 3: Haupteinstellungen/Papieroptionen

 

Druckoptionen:

Hier können Sie zusätzliche Einstellungen vornehmen, wie rote Augen ausbessern oder eine Seitenfolge festlegen.

Haupteinstellungen/Druckoptionen
Abb. 4: Haupteinstellungen/Druckoptionen

 

Tintenstand:

In diesem Bereich wird der aktuelle Tintenstand aufgezeichnet. Zudem befindet sich hier ein Button, der Sie in den nächsten EPSON-Onlineshop führt. Die Tintenstände sind von links nach rechts nach folgenden Farben geordnet:
Gelb, Schwarz, Hellcyan, Hellmagenta, Magenta, Cyan;

Haupteinstellungen/Tintenstand
Abb. 5: Haupteinstellungen/Tintenstand

 

 

Ausrichtung:

Sie stellen ein, ob Ihr Druck in Hoch- oder Querformat gedruckt werden soll. Vergewissern Sie sich vor jedem Druck, ob diese Einstellung korrekt ist, um Verzerrungen von Fotos zu vermeiden.

Haupteinstellungen/Ausrichtung
Abb. 6 Haupteinstellungen/Ausrichtung

 

Technischer Support:

Brauchen Sie dennoch Hilfe mit Ihren Einstellungen, bzw. funktioniert der Drucker nicht ordnungsgemäß, können Sie mit dem Technischen Support auf der offiziellen EPSON Website nach Hilfestellungen suchen.

 

Aktuelle Einstellungen:

Hier sehen Sie übersichtlich aufgelistet die aktuellen Einstellungen für Ihren nächsten Ausdruck. Jegliche Änderungen werden in diesem Fenster angezeigt und können vor dem endgültigen Druck noch einmal überprüft werden.
1=Haupteinstellungen, 2=Hoch- oder Querformat, 3=Seitenfolge, 4=erweiterte Einstellungen(Tab: Erweitert)

EPSON Stylus Photo 1500 Series: Haupteinstellungen/aktuelle Einstellungen
Abb. 7: EPSON Stylus Photo 1500 Series: Haupteinstellungen/aktuelle Einstellungen

 

 

Verknüpfungen

 

In diesem Tab können bereits vorinstallierte Druckeinstellungen[1] ausgewählt werden. Falls Sie hier eine auswählen, werden alle vorherigen Einstellungen, die Sie vorgenommen haben überschrieben.Zudem ist nocheinmal der Tintenstand ersichtlich[2]. Sie können auch selbst mit dem Button links unten benutzerdefinierte Druckvoreinstellungen erstellen[3].

EPSON Stylus Photo 1500 Series: Verknüpungen/Druckvoreinstellungen
Abb. 8: EPSON Stylus Photo 1500 Series: Verknüpungen/Druckvoreinstellungen

 

Benutzerdefinierte Voreinstellungen:

Erstellen Sie Ihre eigenen Voreinstellungen, diese müssen Sie dann nur noch später auswählen.

EPSON Stylus Photo 1500 Series: Verknüpfungen/Benutzerdefinierte Einstellungen
Abb. 9: EPSON Stylus Photo 1500 Series: Verknüpfungen/Benutzerdefinierte Einstellungen

 

  1. Liste: Sie zeigt alle benutzerdefinierten Voreinstellungen an.
  2. Name: Suchen Sie einen Namen für die Voreinstellung aus.
  3. Symbol: Wählen Sie ein passendes Symbol
  4. Anmerkungen: Schreiben Sie eine zusätzliche Notiz
  5. Objekte: An all diesen Objekten können Sie Einstellungen vornehmen.
  6. Aktuelle Einst.: Diese Spalte zeigt Ihnen Ihre momentanen Einstellungen.
  7. Registrierte Einst.: Drücken Sie auf “Speichern”, um Ihre aktuellen Einstellungen zu registrieren.

 

Haben Sie eine benutzerdefinierte Voreinstellung vollendet, so erscheint diese in dem Tab Verknüpfungen unter Druckvoreinstellungen.

 

 

Erweitert

Papier- & Qualitätsoptionen:

In diesem Bereich können nochmals Einstellungen bezüglich der Qualität und dem Papier vorgenommen werden. Im ersten Kästchen wird die Quelle ausgesucht. Im zweiten Kästchen wird eine Liste von verschiedenen Papiersorten angeboten. Je nach Papiersorte kann die Qualität von Fotos darunter leiden. Im Dritten kann man die Druckqualität aussuchen. Zu guter letzt kann im vierten Kästchen das Format nochmals geändert werden.

EPSON Stylus Photo 1500 Series: Erweitert/Übersicht
Abb. 10: EPSON Stylus Photo 1500 Series: Erweitert/Übersicht

 

 

  1. Papier- und Qualitätsoptionen: bereits oben erklärt
  2. Ausrichtung: Entscheiden Sie zwischen Hoch- und Querformat.
  3. Druckoptionen: Hier können zusätzliche Einstellungen gemacht werden. (Tipp: Glatte Kanten eignen sich vor allem für Fotos mit niedriger Qualität)
  4. Farbmanagement: Wählen Sie zwischen 3 Farbeinstellungsoptionen.
  5. Farbmodus: Dieses Kästchen ändert sich je nach Farbmanagementeinstellung(wird später noch genauer erklärt).
  6. Benutzereinstellungen: Hier können Sie Ihre benutzerdefinierten Voreinstellungen ebenfalls auswählen.

 

Modus Farbanpassung:

In diesem Modus können Sie eine von drei vorinstallierten Farbmodi wählen. Falls Ihnen keines zusagt, ist es möglich unter Einstellungen den Farbmodus seinen persönlichen Vorlieben anzupassen.

Erweitert/Farbanpassung
Abb. 11: Erweitert/Farbanpassung

 

Erweitert/Farbanpassung/Einstellung
Abb. 12: Erweitert/Farbanpassung/Einstellung

 

  1. Farbmodus: Der Farbmodus kann aus drei Typen gewählt werden.
  2. Farbanpassungmethode: Hier erscheint rechts unten entweder der, wie im Foto abgebildete Farbkreis oder Schieberegler.
  3. Kalibrierung: Hier können Sie nochmals Helligkeit, Kontrast, Sättigung und Dichtheid bestimmen.
  4. Vorher/Nachher: Sie bekommen einen Eindruck wie sehr sich das Originalbild verändert.
  5. Farbkreis: Dieser kann auch durch Schieberegler ersetzt werden; Sie können frei wählen welche Farbanteile Sie dem Originalfoto hinzufügen wollen.(Dasselbe gilt auch bei den Schiebereglern)

 

PhotoEnhance:

Wenn Sie PhotoEnhance wählen, können Sie Einstellungen vornehmen, die speziell für Fotos gedacht sind. Nutzen Sie diese Einstellungen, um Szenenkorrekturen[1] vorzunehmen, die beispielsweise Landschaften oder Personen ins rechte Licht rücken. Zusätzlich können, falls Sie, anstatt einer optischen Kamera, mit einer Digitalkamera fotografieren, Korrektur für Digitalkamera/Kanten glätten[2], indem Sie dafür das vorgesehen Kästchen auswählen.

Erweitert/PhotoEnhance
Abb. 13: Erweitert/PhotoEnhance

 

ICM-Modus:

Wählen Sie bestimmte Eingabeprofile. Mit zusätzlichen Intents wie Wahrnehmung oder Sättigung können Farbanpassungen in einem gewissen Maße vorgenommen werden. Im erweiterten Treiber-ICM können Sie zudem zwischen Grafik, Bild und Text unterscheiden (Abb. 15).

Erweitert/ICM
Abb. 14: Erweitert/ICM
Erweitert/ICM
Abb. 15: Erweitert/ICM

Für weitere genauere Informationen über die Farbanpassung klicken Sie bitte auf den folgenden Link: http://www.drucker-kalibrieren.com/2015/epson-drucker-farbmanagement.html

 

 

Seitenlayout

 

Im Tab Seitenlayout werden nochmals, teils etwas genauer, die Darstellung des Textes, des Fotos oder der Grafik bearbeitet. Es ist möglich die Abbildung(en) selbst zu skalieren und zusätzliche Optionen wie 2-seitiges Drucken oder Wasserzeichen können ausgewählt werden[1/2]. Zudem können vom gesamten Ausdruck Kopien[3] angelegt werden. Nebenbei können Bilder gespiegelt, randlos skaliert oder um 180° horizontal[4] gedreht werden.

EPSON Stylus Photo 1500 Series: Seitenlayout/Übersicht
Abb.16: EPSON Stylus Photo 1500 Series: Seitenlayout/Übersicht

 

 

Utility

In diesem letzten Tab werden nützliche Hinweise und Tipps gegeben, zwecks Wartung und Überprüfung.

EPSON Stylus Photo 1500 Series: Utility/Übersicht
Abb. 17: EPSON Stylus Photo 1500 Series: Utility/Übersicht

 

  1. EPSON Status Monitor 3: Suchen Sie nach Fehlern und überprüfen Sie regelmäßig den Tintenvorrat.
  2. Düsentest: Es entsteht ein Testdruck, der Informationen über Ausrichtung und Druckqualität des Druckers gibt.
  3. Druckkopfreinigung: Ist etwas mit dem Testdruck nicht in Ordnung, sollte eine solche Reinigung durchgeführt werden. Etwaige Fehler können sonst beim nächsten Druck wieder entstehen.
  4. Justage: Hier werden die Druckerpatronen neu justiert, sollten sie schief(oder nicht geradlinig) drucken.
  5. Informationen: Erhalten Sie Informationen zu Drucker und weiteren Optionen.
  6. Geschwindigkeit und Fortschritt: Verändern Sie mit vorgegebenen Einstellungsmöglichkeiten die Geschwindigkeit Ihres Druckers. Durch die Überwachungsoptionen können Sie Fehler als Mitteilungen erhalten und gegebenfalls die Warteschlange Ihres Druckers überwachen.
Utility/Geschwindigkeit und Fortschritt
Abb. 18: Utility/Geschwindigkeit und Fortschritt

 

7. Treiberaktualisierung: Überprüfen Sie online ob es ein Update für Ihren Treiber gibt.

Diese Anleitung gilt für die gesamte Stylus Photo-Serie von Epson. Die Unterschiede in den Einstellungen sind dabei nur minimal. Zu dieser Serie gehören folgende Drucker:

Stylus Photo 1200, Stylus Photo 1270, Stylus Photo 1280, Stylus Photo 1280 S, Stylus Photo 1290, Stylus Photo 1290 S, Stylus Photo 1400, Stylus Photo 1500 W, Stylus Photo 2000, Stylus Photo 2000 P, Stylus Photo 2000 Series, Stylus Photo 2100, Stylus Photo 2200, Stylus Photo 700, Stylus Photo 700 H, Stylus Photo 700 Series, Stylus Photo 710, Stylus Photo 710 H, Stylus Photo 710 Series, Stylus Photo 750, Stylus Photo 750 EX, Stylus Photo 750 EX 2, Stylus Photo 750 EX 3, Stylus Photo 750 ME, Stylus Photo 750 Series, Stylus Photo 780 Series, Stylus Photo 785, Stylus Photo 785 EPX, Stylus Photo 790, Stylus Photo 810, Stylus Photo 820, Stylus Photo 830, Stylus Photo 830 Series, Stylus Photo 830 U, Stylus Photo 870, Stylus Photo 870 LE, Stylus Photo 870 Series, Stylus Photo 875 DC, Stylus Photo 875 DCS, Stylus Photo 890, Stylus Photo 890 Series, Stylus Photo 895, Stylus Photo 895 EX, Stylus Photo 900, Stylus Photo 915, Stylus Photo 925, Stylus Photo 935, Stylus Photo 950, Stylus Photo 960, Stylus Photo EX, Stylus Photo EX 2, Stylus Photo P 50, Stylus Photo PX 650, Stylus Photo PX 660, Stylus Photo PX 700 W, Stylus Photo PX 710 W, Stylus Photo PX 720 WD, Stylus Photo PX 730 WD, Stylus Photo PX 800 FW, Stylus Photo PX 810 FW, Stylus Photo PX 820 FWD, Stylus Photo PX 830 FWD, Stylus Photo R 1800, Stylus Photo R 1900, Stylus Photo R 200, Stylus Photo R 2000, Stylus Photo R 210, Stylus Photo R 220, Stylus Photo R 240, Stylus Photo R 2400, Stylus Photo R 245, Stylus Photo R 265, Stylus Photo R 285, Stylus Photo R 2880, Stylus Photo R 300, Stylus Photo R 300 M, Stylus Photo R 3000, Stylus Photo R 310, Stylus Photo R 320, Stylus Photo R 340, Stylus Photo R 360, Stylus Photo R 800, Stylus Photo RX 300, Stylus Photo RX 420, Stylus Photo RX 420 Series, Stylus Photo RX 425, Stylus Photo RX 500, Stylus Photo RX 520, Stylus Photo RX 560, Stylus Photo RX 585, Stylus Photo RX 595, Stylus Photo RX 600, Stylus Photo RX 620, Stylus Photo RX 640, Stylus Photo RX 685, Stylus Photo RX 700.