Geschrieben am

Problem beim Drucken mit falschen Farben

papier und tinte

Problem beim Drucken mit falschen Farben

Ihr Drucker bringt kein zufriedenstellendes Druckergebnis und scheint Probleme mit der Farbdarstellung zu haben? Meistens liegt das Problem an folgenden Punkten und kann meistens, unabhängig von den verschiedenen Druckertreibern (Canon, Brother, HP, Epson,…), relativ leicht behoben werden:

 

Druckerproblem mittels ICC-Profile lösen

Ein ICC-Profil ist der erste Schritt, den Sie unternehmen sollen, wenn Ihr Drucker falsche Farben druckt. Das Profil hilft, Farben am Ausdruck denen am Monitor anzugleichen, da diese ein unterschiedliches Verhalten in der Farbdarstellung haben. Dieses unterschiedliche Verhalten ist Grund für Differenzen bei den Parametern Farbe, Kontrast und Helligkeit. Um ein ICC-Profil erstellen zu können, benötigt man einen Referenzdruck, der auf dem einzustellenden Drucker ausgedruckt wird. Damit wird die Farbdifferenz ermittelt und das ICC-Profil geschrieben. Die darauffolgende Installation des Profils behebt schlussendlich das Problem.

 

Papier und Tinte als Lösung für Druck mit falschen Farbenpapier und tinte

Sind die Farben an Ihrem Ausdruck nicht stimmig – z.B. auch zu dunkel oder zu hell – kann das seine Ursachen mitunter auch im Papier oder in der Tinte haben. Nicht original-gekaufte Materialien können dabei die Farbe verändern, da sie verschiedene physikalische Eigenschaften haben. Wenn dem Drucker somit die Informationen über die Eigenschaften des verwendeten Papiers fehlen, kommt es zu einer falschen Farbdarstellung und es entsteht kein farbechter Druck.

 

Problem mit Druckstich

Wenn ihr Drucker mit einem Farbstich druckt, also einem Rotstich, Gelbstich, Grünstich oder ähnlichem, kann auch häufig ein ICC-Profil Abhilfe schaffen (siehe erster Absatz). Ansonsten können Sie versuchen, in den Druckereinstellungen Parameter für Farbbalance und Farbtemperatur zu verändern und somit das Problem zu beheben: ist die Farbtemperatur „kühler“, so wird der Ausdruck bläulicher, ist er „wärmer“, so wird er gelblicher.

Schlussendlich könnte Ihnen auch noch eine Druckkopfreinigung oder ein Düsentest helfen, einen schöneren Ausdruck zu produzieren.

 

Farbstich mittels ICC-Profil beheben

Neben den individuellen Einstellungsmöglichkeiten an ihrem Druckertreiber, können die verschiedenen Varianten eines Farbstichs (auch Grünstich oder Pinkstich etc.) ihre Ursachen auch im Papier oder in der Tinte haben. Die unterschiedlichen physikalischen Eigenschaften des verwendeten Papiers können zu Farbdifferenzen beim Ausdruck führen. Wenn nämlich dem Drucker die Informationen über die Eigenschaften des verwendeten Papiers fehlen, kommt es oft zu einem Farbstich.

Die beste Lösung für einen Farbstich ist aber meistens ein sogenanntes ICC- Profil. Das unterschiedliche Verhalten in der Farbdarstellung zwischen Monitor und Drucker ist häufig die Ursache für Farb- bzw. Helligkeitsdifferenzen und warum das Bild am Monitor möglicherweise wie gewünscht aussieht, der Ausdruck jedoch nicht. Es ist daher notwendig, diese anzupassen – mit Hilfe eines ICC- Farbprofils. Diese sollen Unterschiede in den Parametern Farbe, Kontrast und Helligkeit angleichen. Die besagten Farbprofile ermöglichen dann bestenfalls eine gleich bleibende Darstellung des Drucks auf Software und Hardware.

 

 

Drucken ohne Probleme!ICC Profil Drucker Kalibrieren vergleich

Entfernen Sie mit ICC-Profil Farbstiche und stellen Sie
die Farben bei Ihrem Drucker richtig ein!

ICC-Profile korrigieren Probleme wie:

  • Farbstiche (Rotstich, Grünstich, Gelbstich, usw.)
  • falsche Farbwiedergabe
  • Farbsättigung
  • Helligkeit, blasse und dunkle Farben

 

Farbstich entfernen

 

 

 

 

Sie haben Fragen zu ICC-Profilen?

1. Geben Sie Ihren Drucker an.

2. Wählen Sie die gewünschte Anwendung.

3. Wir beraten Sie kostenlos und suchen
das für Sie passende ICC-Profil!

 

Jetzt Beratung anfordern

Bild-Michael klein

Technische Beratung
Michael Deinhammer
Hotline - 0800 1437 906
support@drucker-kalibrieren.com