Geschrieben am

Softproof in Nikon Capture NX2

01 Nikon Capture NX2 Starten

 

In diesem Dokument erhalten Sie spezifische Informationen zum Drucken mit Softproof in Nikon Capture NX2. Softproof, auch als weicher Probedruck bekannt ermöglicht Ihnen eine digitale Druckvorschau, die zur Kontrolle dienen soll. Sie können nachprüfen, ob die Farben, so wie sie auf Ihrem Monitor sichtbar sind, auch auf dem Dokument abgebildet sind. Softproof wird oft in Bildbearbeitungsprogrammen und diversen Druckerprogrammen als Druckvorschau oder Proof-Modus bezeichnet. Dieser Modus ist eine gute Möglichkeit, Ihre Bilddatei nochmal zu überprüfen, bevor Sie teures Material für den Druck verbrauchen.
In dem Bildbearbeitungsprogramm von Nikon, Nikon Capture NX2, wird der Softproof-Modus als Digitalproof bezeichnet.

Öffnen des Programms Nikon Capture NX2
Abb. 1: Öffnen des Programms Nikon Capture NX2

 

Digitalproofmodus

Öffnen Sie in der linken unteren Ecke den Digitalproofmodus (siehe Abb. 2), indem Sie auf „Digitalproof ein“[1] klicken. Es öffnet sich das Fenster zum Proofmodus. Aktivieren Sie den Modus[2] und wählen Sie ein Motivprofil[3] aus, in dem die weitere Bearbeitung und der Proof-Druck angezeigt werden soll.
Weiters lässt sich wieder ein Rendering Intent[4] bestimmen.

• Wahrnehmungsorientiert: Es wird versucht, so nahe wie nur möglich die Bilddatei dem menschlichen Wahrnehmungsvermögen anzupassen
• Sättigung: Bei dieser Option legt Wert auf die Qualität der Farbwirkung, die sich aus Buntheit, Farbintensität und Chromatizität zusammensetzt.
• Relativ farbmetrisch: Hier geht es darum, Farbvalenzen nahe an die menschliche Wahrnehmung anzupassen und die Primärfarben akkurat zu mischen.
• Absolut farbmetrisch: Es handelt sich um dieselbe Farbmetrik wie oben beschrieben, wird aber nicht relativ ausgelegt.

Zusätzlich und zu guter Letzt kann noch die Schwarzpunktkompensation[5] aktiviert werden. Diese sorgt für eine bessere Detailgenauigkeit in Schattenbereichen. Dies ist wirksam, sollte der Gamut des Farbraums Ihres Druckers kleiner sein, als der CMYK-Farbraum.

Nikon Capture - Softproof-Modus
Abb. 2: Nikon Capture – Softproof-Modus

 

 

 

 

Sie haben Fragen zu ICC-Profilen?

1. Geben Sie Ihren Drucker an.

2. Wählen Sie die gewünschte Anwendung.

3. Wir beraten Sie kostenlos und suchen
das für Sie passende ICC-Profil!

 

Jetzt Beratung anfordern

Bild-Michael klein

Technische Beratung
Michael Deinhammer
Hotline - 0800 1437 906
support@drucker-kalibrieren.com