Veröffentlicht am

Drucken mit ICC-Profil im Picture Manager von Windows

Einleitung

Windows verfügt über ein Bildbearbeitungsprogramm den „Microsoft Picture Manager“, bei dem Sie den Druckfarbraum im Programm festlegen können und die die Möglichkeit haben das ICC-Druckerprofil zu installieren.

Dafür sind folgende Schritte notwendig:

 

Schritt 1 – Öffnen des Programms

Suchen Sie bei Ihren Programmen nach dem Microsoft Office Picture und öffnen Sie dieses Programm.

 

Schritt 2 – Bildauswahl

Nachdem Sie den Microsoft Office Picture Manager ausgewählt haben, wählen Sie ein Bild Ihrer Wahl aus den Bildverknüpfungen im linken Bildbereich aus (Abb. 1).

Abb. 1: Bildauswahl

 

Schritt 3 – Datei/Drucken

Gehen Sie auf Datei/Drucken (Abb. 2).

Abb. 2: Datei/Drucken

 

Schritt 4 – Optionen

Es öffnet sich ein Dialogfenster. Neben den Auswahlmöglichkeiten bei Drucker, Papiergröße, Qualität und Papiertyp, können Sie unter Optionen weitere Einstellungsmöglichkeiten treffen (Abb. 3).

Abb. 3: Optionen

 

Schritt 5 – Farbverwaltung

Klicken Sie auf Farbverwaltung… Hier können Sie nun das Profil auswählen bzw. als Standardprofil festlegen (Abb. 4).

Abb. 4: Farbverwaltung

Schritt 5.1

Es erscheint ein Dialogfenster. Nun müssen Sie bei Gerät Ihren Drucker im Dropdown-Menü auswählen. Klicken Sie dazu auf den Pfeil ganz rechts und wählen Sie Ihren Drucker aus (Abb. 5).

Weitere Druckeinstellungen in Adobe Photoshop CC
Abb. 5: Gerät auswählen

 

Schritt 5.2

Falls es nicht automatisch passiert, setzen Sie danach das Häkchen bei Eigene Einstellungen für das Gerät verwenden (Abb. 6).

Abb. 6: Eigene Einstellungen für das Gerät verwenden

 

Schritt 5.3

Um Ihren Drucker mit dem ICC-Profil zu verknüpfen, klicken Sie auf Hinzufügen… (Abb.7).

Abb. 7: Profil hinzufügen

 

Es öffnet sich ein Dialogfenster. Wählen Sie Ihr ICC-Profil aus und bestätigen Sie mit OK. Exemplarisch wurde hier ein ICC-Profil mit dem Namen Epson_L555_Kopierpapier ausgewählt.

Abb. 8: Farbprofil verknüpfen

 

Schritt 6 – Als Standardprofil festlegen

Im letzten Schritt muss Ihr ICC-Profil als Standardprofil festgelegt werden. Zuerst müssen Sie die Profilauswahl von Automatisch auf Manuell ändern. Danach klicken Sie auf Ihr ICC-Profil und dann auf Als Standard festlegen (Abb.9).

Abb. 9: Farbkorrektur des Druckers abstellen

 

Damit ist Ihr neues Profil für künftige Ausdrucke im Microsoft Picture Manager fest eingebunden. Sie können das Fenster schließen.

Bevor Sie nun mit den neuen Ausdrucken bei Ihrem Drucker beginnen können, muss das Farbmanagement im Druckertreiber deaktiviert werden.

 

 

Sie haben Fragen zur Farbanpassung?

 

 

1. Geben Sie Ihren Drucker an.

 

2. Wählen Sie die gewünschte Anwendung.

 

3. Wir beraten Sie kostenlos und suchen für Sie die passende Kalibrierung!

 

   

 

 

 

Jetzt Beratung anfordern

Kontakt

 

    Technische Beratung- Michael Deinhammer
    Hotline - 0800 30 600 77