Veröffentlicht am

Was ist der Unterschied zwischen kalibrieren und profilieren?

Im Bereich Farbmanagement stößt man häufig auf die Begriffe „kalibrieren“ und „profilieren“. Fälschlicherweise wird oft dasselbe darunter verstanden, obwohl die Bedeutung eine ganz andere ist. Um diesen Irrtum klarzustellen und um ein besseres Verständnis zu generieren, werden die beiden Vorgänge nun differenziert, betrachtet und näher erklärt.

Kalibrierung

Bei der Monitorkalibrierung wird bei einem Bildschirm der Weiß- und Schwarzpunkt, sowie die Helligkeit und die Gamma-Kurve angepasst. Das heißt, es werden noch keine Farbtöne verändert, sondern nur bestimmte Werte justiert. Die Kalibrierung stellt eine möglichst genaue Farbwiedergabe sicher.

Profilierung

Nach einer Kalibrierung wird bei dem Monitor die Farbwiedergabe z. B. mit einem Colorimeter, ausgemessen und ein passendes Farbprofil erstellt. Dieses Profil ermöglicht eine präzisere Farbwiedergabe.

Einen Monitor zu kalibrieren und profilieren bildet die Grundlage für die digitale Bildbearbeitung. Nur anhand dieser Vorgehensweise wird eine zuverlässige und korrekte Farbwiedergabe sichergestellt.

 

 

 

 

 

Sie haben Fragen zur Farbanpassung?

 

 

1. Geben Sie Ihren Drucker an.

 

2. Wählen Sie die gewünschte Anwendung.

 

3. Wir beraten Sie kostenlos und suchen für Sie die passende Kalibrierung!

 

   

 

 

 

Jetzt Beratung anfordern

Kontakt

 

    Technische Beratung- Michael Deinhammer