Drucken mit ICC-Profil in Adobe Acrobat

Um mit einem ICC-Profil in dem Bildbearbeitungsprogramm Adobe Acrobat drucken zu können, müssen Sie Ihr Druckerprofil erst in das Programm einbetten. Dazu müssen Sie in den Erweiterten Druckereinstellungen das Profil auswählen (Abb.1).

Adobe Acrobat - Datei drucken
Abb. 1: Datei drucken in Adobe Acrobat

Um zu den Druckereinstellungen zu gelangen, klicken Sie in der Registerleiste auf „Datei“ und öffnen Sie das Drop-Down-Menü. Klicken Sie auf „Drucken“. Sie können aber auch mit dem Tastenkürzel STRG+P bzw. CTRL+P das Fenster öffnen (Abb. 2).

Datei drucken in Adobe Photoshop CC
Abb. 2: Adobe Acrobat – Drucken/Erweitert

Im Drucken-Einstellungsfenster können Sie nun bei „Erweitert…“ Ihr Profil einbetten. Dafür wählen Sie links Farbmanagement[1] und in der Farbbehandlung „Acrobat-Farbmanagement[2]“ aus. So wird das Profil des Ausdrucks durch das Programm bestimmt. Direkt darunter definieren Sie das Drucker-Profil[3]. Darunter lassen sich noch weitere Farbbestimmungen auswählen[4]. Hilfreich ist dabei die Beschreibung[5] in dem Fenster unter den Einstellungen, die wichtige Erklärungen bereitstellt (Abb.3).

Drucker auswählen
Abb. 3: Adobe Acrobat – Erweitertes Drucken

Geben Sie darauf acht, dass keine anderen Profile bzw. das Farbmanagement im Druckertreiber aktiviert sind, da es sonst zu Überlappungen kommen kann und somit die Farbqualität sinkt.

Sie haben einen Farbstich?

Gerne helfen wir Ihnen, die passende Kalibrierung zu finden!