Bildbearbeitung und Programme

Hier finden Sie Tipps zu diversen Bildbearbeitungsprogramme, beispielswiese wie Sie mittels Renderpriorität und Tiefenkompensation den Farbraum Ihrer Digitalkammera in den Farbraum des Druckers konvertieren. Außerdem zeigen wir Ihnen wie die Funktion “Farbumfang-Warnung”, die die Farben nach der Umrechnung richtig anzeigen lässt.

 

Es gibt immer wieder Situationen, in denen es nötig ist, eine Konvertierung von einem Farbraum in einen anderen vorzunehmen. Dafür stehen verschiedene Methoden zur Verfügung, die alle ihre Vor- und Nachteile haben.

Die Tiefenkompensierung ist besonders wichtig, wenn man mit verschiedenen Quell- und Zielfarbräumen arbeitet. Denn oft unterscheiden sich diese Farbräume stark voneinander und ohne Tiefenkompensierung würde das Bild nicht richtig übertragen werden.

Damit man die Farbumfang Warnung gut verstehen kann, ist es ratsam, sich mit dem Softproof auszukennen. Wir helfen Ihnen dabei!

Die Farbwarnung in Adobe Photoshop ist eine sehr hilfreiche Funktion, um Fehler beim Drucken zu vermeiden. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie die Warnung einrichten können!

Der Farbumfang ist der Umfang/Bereich von Farben, welche beim Drucken wiedergegeben werden können. Im Adobe Photoshop CC gibt es die Möglichkeit Farben, welche nicht dargestellt werden können bzw. nicht im ICC-Profil vorhanden sind, anzeigen zu lassen.