Monitor Kalibrieren – Drucktipps

In diesem Bereich erfahren Sie wie die Monitor-Kalibrierung mit der Drucker-Kalibrierung zusammenhängt.
Außerdem zeigen wir Ihnen hilfreiche Drucktipps.

Die perfekte Farbwiedergabe auf dem Monitor ist die Grundlage für ein gutes Foto. Doch leider entspricht das ausgedruckte Bild oft nicht dem Bild vom Monitor.

Nachdem ein Monitorprofil erstellt wurde, wird es meistens beim Start des Betriebssystems automatisch geladen und verwendet. Möglicherweise wird auch ein Kalibriergerät verwendet.

Abhängig von Zeit, Kosten und Anforderungen gibt es verschiedene Möglichkeiten, um geeignete Druckerprofile zu erstellen. Grundsätzlich werden mehrere Farbfelder als Testbild ausgedruckt, die als Basis für eine Profilierung dienen.

Kalibrierung ist wichtig, aber es gibt noch einen weiteren Schritt, den man unternehmen kann, um sicherzustellen, dass die Farben seiner Bilder auch am Drucker richtig wiedergegeben werden.

Nachdem ein oder mehrere Druckerprofile erstellt wurden, gibt es die Möglichkeit, sich den Ausdruck des Bildes mittels Softproof am Bildschirm simulieren zu lassen.