Geschrieben am

Epson EcoTank L555- Guide durch den Druckertreiber

Bei den Druckeinstellungen finden Sie viele verschiedene Möglichkeiten Ihren Ausdruck zu bearbeiten. Diese Anleitung soll Sie durch den Druckertreiber navigieren und Ihnen helfen, die passenden Einstellungen zu finden.

Die Anleitung gilt für den Epson EcoTank L555, aber auch für alle weiteren Drucker der EcoTank-Serie von Epson. Die Einstellungsmöglichkeiten unterscheiden sich dabei nur minimal. Zu dieser Serie gehören zusätzlich folgende Drucker:

Ecotank ET-14000, EcoTank ET-2500, EcoTank ET-2500 Series, EcoTank ET-2550, EcoTank ET-4500, EcoTank ET-4550, EcoTank L 100, EcoTank L 110, EcoTank L 1300, EcoTank L 200, EcoTank L 210, EcoTank L 350, EcoTank L 350 Series, EcoTank L 355, EcoTank L 365, EcoTank L 455, EcoTank L 550, EcoTank L 550 Series, EcoTank L 555, EcoTank L 565, EcoTank L 655.

Für den Drucker Epson EcoTank L355 stellen wir Ihnen eine eigene Anleitung zur Verfügung.

 

Farbmanagement – farbecht drucken

Das Farbmanagement des Druckertreibers nimmt Einfluss auf das Druckbild. Der Drucker Epson EcoTank L555 hat grundsätzlich brillante, wirklichkeitsgetreue Farben und Kontraste. Doch oftmals werden selbst nachbearbeitete Fotos nicht wie gewünscht gedruckt. Der Ausdruck hat einen Farbstich oder hat eine farbliche Abweichung zum Quellbild.

Verwendete Tintenpatronen und das genutzte Papier spielen entscheidende Rollen, wenn es um die Farbe geht. Refill-Tinte und günstiges Ersatzpapier können bereits die Ursache für das Problem sein. Papier saugt beispielsweise je nach Beschaffenheit die Farbtropfen unterschiedlich auf. Die Konsequenz daraus: Der Computer benötigt genaue Informationen, um die Farben für die zu druckenden Bilder entsprechend anzupassen. Hierfür wird ein ICC-Farbprofil genutzt.

Dies ist eine praktische Lösung, die beteiligte Geräte (nicht nur Drucker und Monitore sondern auch Scanner und Digitalkameras) in ihren Farbräumen untereinander abstimmt.

 

 

ICC-Profil für Epson Drucker

 

 

 

Sie haben Fragen zu ICC-Profilen?

1. Geben Sie Ihren Drucker an.

2. Wählen Sie die gewünschte Anwendung.

3. Wir beraten Sie kostenlos und suchen
das für Sie passende ICC-Profil!

 

Jetzt Beratung anfordern

Bild-Michael klein

Technische Beratung
Michael Deinhammer
Hotline - 0800 1437 906
support@drucker-kalibrieren.com

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckeinstellungen öffnen

Suchen Sie in Ihrem PC nach Geräte und Drucker. Wählen Sie dann, mit einem Rechtsklick auf das Druckericon des EPSON L555, die Druckeinstellungen aus. Es öffnet sich dann folgendes Fenster:

EPSON EcoTank L555 Druckeinstellungen
Abbildung 1: EPSON EcoTank L555 Druckeinstellungen

 

  1. Tabs: Ganz oben befinden sich die Registerkarten. Auf diese wird später noch genauer eingegangen.
  2. Druckvoreinstellungen
  3. Dokumentgröße
  4. Ausrichtung
  5. Druckmedium/Qualität/Farbe
  6. 2-seitiges Drucken
  7. Multi-Page
  8. Anzeigefeld
  9. Kopien
  10. Druckvorschau/Ruhemodus/Druckauftrag-Organisator Light
  11. Aktuelle Einstellungen

 

Haupteinstellungen

Druckvoreinstellungen

Bei diesen Einstellungen lassen sich Voreinstellungen definieren, abspeichern, löschen und bearbeiten. Einige sind bereits vom Treiber vordefiniert.

EPSON L555 Benutzereinstellungen
Abbildung 2: EPSON L555 Benutzereinstellungen

 

  1. Druckvoreinstellungen: Klicken Sie auf diesen Button, öffnet sich das rechte Fenster Benutzereinstellungen. In diesem Fenster können sämtliche Bearbeitungen vornehmen.[1]
  2. Liste: In dieser Liste sind Ihre Voreinstellungen übersichtlich aufgelistet.[2,3]
  3. Erstellen einer Voreinstellung: Wollen Sie eine neue Voreinstellung erstellen müssen Sie, bevor Sie das dazugehörige Fester öffnen, in Ihrem Druckertreiber die gewollten Einstellungen vornehmen. Danach öffnen Sie das oben angezeigte rechte Fenster und wählen Name[4] und Symbol[5] aus. Zusätzlich können Sie noch Anmerkungen[6] für die Voreinstellung hinzufügen. Klicken Sie auf Speichern; eine neue Voreinstellung erscheint in der Liste.
  4. Objekte: Diese Spalte zeigt die Objekte an, an denen Sie Ihre Einstellungen vorgenommen haben.[7]
  5. Aktuelle Einstellungen: Hier sehen Sie Ihre Einstellungen, die Sie getätigt haben[8]. Drücken Sie nun auf Speichern werden diese Einstellungen registriert und erscheinen in der nächsten Spalte[9].
  6. Registrierte Einstellungen: Diese Spalte zeigt Ihre registrierten Einstellungen und somit Ihre, zu einer Voreinstellung zusammengefassten, Einstellungen an.

 

Dokumentgröße

Hier können Sie das Format Ihres Dokuments wählen. Es sollte Ihrem Papierformat entsprechen. Ist dieses nicht vorhanden, wählen Sie ein Format, das Ihrem am nächsten kommt. Sie können zahlreiche verschiedene Formate wie zb. Postkarten, A-Formate bestimmen oder auch das Format benutzerdefiniert anpassen.

 

Ausrichtung

Wählen Sie zwischen Hoch- und Querformat aus. Dies wird auch im Anzeigefeld angeführt.

 

Druckmedium/Qualität/Farbe

Bei diesen Einstellungen wählen Sie zuerst das Druckmedium(Papiertyp) aus. Dieser sollte wieder Ihrem Papiertyp möglichst nahe kommen. Die Qualität hängt von dem jeweiligen Dokument ab, das Sie drucken wollen. Zuletzt müssen Sie zwischen einem Farbdruck und Graustufen (Schwarz/Weiß) wählen.

Druckmedium/Qualität/Farbe
Abbildung 3: Druckmedium/Qualität/Farbe

 

2-seitiges Drucken

Wählen Sie diese Einstellung aus, so wird Ihr Druck, sollte er mehrere Seiten umfassen, auf die Vorder- und Rückseite gedruckt. Klicken Sie auf den Button Einstellungen… können Sie zudem noch weitere Einstellungen vornehmen:

Duplexdruck
Abbildung 4: Duplexdruck
  1. Heftkante: Sie haben die Möglichkeit, die Heftkante(an dieser Stelle wird der Text weiter eingerückt) links, oben oder rechts zu setzen.
  2. Bundsteg: Legen Sie fest, wie weit eingerückt werden soll.
  3. Maßeinheit: Es kann zwischen Zoll und Millimetern gewählt werden.
  4. Broschüre: Wenn Sie diese Einstellung vornehmen, lässt sich der Bundsteg auf der Rückseite nicht mehr einstellen.

 

Multi-Page

Aktivieren Sie Multi-Page, können mehrere Seiten auf eine zusammengefasst werden. Wie diese Seiten zusammen gestückelt werden können Sie links im Anzeigefeld sehen. Zudem können Sie mit dem Button Seitenfolge… bestimmen, welche Seiten als Erstes (also links) gedruckt werden.

 

Anzeigefeld

Dieses Feld zeigt einige Einstellungen an, wie zb. Ausrichtung, Multi-Page oder Farbe.

 

Kopien

Erstellen Sie von Ihrem Dokument Kopien und lassen Sie sie sortieren und in geänderter Seitenfolge drucken.

Kopien
Abbildung 5: Kopien

 

Druckvorschau/Ruhemodus/Druckauftrag-Organisator Light

  1. Druckvorschau: Sie erhalten eine Vorschau vor dem eigentlichen Druck.
  2. Ruhemodus: In diesem Modus wird die Drucklautstärke Ihres Druckers reduziert. Dies hat zur Folge, dass die Druckgeschwindigkeit ebenfalls reduziert wird.
  3. Druckauftrag-Organisator Lite: Dieser Organisator übernimmt die Einstellungen für mehrere Dokumente für Sie. Er wählt das Layout in den oberen Einstellungen aus und druckt dann mehrere Dokumente mit denselben Einstellungen. Achtung: Wird diese Einstellung aktiviert können Sie, bis auf einzelne, keine weiteren Einstellungen vornehmen.

 

Aktuelle Einstellungen

In den aktuellen Einstellungen werden alle Einstellungen, die Sie getätigt haben in übersichtlicher Form angezeigt. So können Sie vor dem Drucken noch einmal alles überprüfen. Ändern Sie eine Einstellung, so ändert sich im dazugehörigen Bereich in den aktuellen Einstellungen diese Einstellung ebenfalls. Mit dem Button unten rechts Einstellungen ausblenden/einblenden können Sie dieses Fenster deaktivieren bzw. aktivieren.

EPSON L555 aktuelle Einstellungen
Abbildung 6: EPSON L555 aktuelle Einstellungen

 

Weitere Optionen

Neben den Druckvoreinstellungen und dem Anzeigefeld gibt es in dieser Registerkarte einige Einstellungen mit denen Sie Formate, Farbanpassungen und Ähnliches wählen können.

EPSON L555 weiter Optionen
Abbildung 7: EPSON L555 weiter Optionen

 

  1. Dokumentgröße & Ausgabe-Papier
  2. Skalierung
  3. Farbkorrektur
  4. Wasserzeichen
  5. Kopfzeile/Fußzeile
  6. Zusätzliche Einstellungen

 

Dokumentgröße & Ausgabe-Papier

In diesem Bereich stellen Sie Ihre Dokumentgröße ein. Diese sollte möglichst wirklichkeitsgetreu sein und mit Ihrem Druckpapier übereinstimmen. Dabei können Sie unter vielen verschiedenen Formaten wählen, wie zb. den A-Formaten, Postkarten-Formaten oder Brief-Formaten.

Dokumentgröße
Abbildung 8: Dokumentgröße

 

 

Skalierung

Bei diesen Einstellungen können Sie Ihren Ausdruck skalieren. Entweder Passend auf die Seite oder Sie wählen selbst einen Zoom aus.

Skalierung
Abbildung 9: Skalierung

 

Farbkorrektur

Bei der Farbkorrektur wählen Sie zuerst zwischen Automatisch oder Benutzerdefiniert.

 

Automatisch:

Haben Sie sich für diese Einstellung entschieden, wählt der Drucker die Farbkorrektur automatisch. Sie können allerdings bei Bildoptionen… noch zwei zusätzliche Einstellungen bestimmen: Glatte Kante und Rote Augen bearbeiten.

 

EPSON L555 automatische Farbkorrektur
Abbildung 10: EPSON L555 automatische Farbkorrektur

 

Benutzerdefiniert:

Die zweite Variante ist Benutzerdefiniert. Hier können Sie dann sowohl die oben beschriebenen Bildoptionen wählen, wie auch unter mehreren erweiterten Farbkorrekturen auswählen. Klicken Sie dafür auf den Button Erweitert…. Es öffnet sich dann folgendes Fenster:

EPSON L555 Farbmanagement
Abbildung 11: EPSON L555 Farbmanagement

 

 

  1. Farbmanagement
  2. Farbmodus
  3. Farbanpassungsmethode
  4. Weiter Einstellungen
  5. Vergleichsbild
  6. Farbkreis

All diese Einstellungen sind unter diesem Link genau beschreiben: http://www.drucker-kalibrieren.com/2015/epson-drucker-farbmanagement.html.

 

Wasserzeichen

In diesem Bereich können Sie entweder ein vordefiniertes Wasserzeichen auswählen und dieses dann bearbeiten oder ein Wasserzeichen benutzerdefiniert bestimmen. Wählen Sie ein vordefiniertes Wasserzeichen können Sie dieses unter dem Button Einstellungen… bearbeiten.

Wasserzeichen
Abbildung 12: Wasserzeichen

 

  1. Anzeigefenster: In diesem Fenster werden alle Einstellungen, die Sie bei Ihrem Wasserzeichen vornehmen angezeigt. So können Sie noch einmal genau überprüfen, ob die Einstellungen passen.
  2. Aktuelle Einstellungen: Diese Einstellung können Sie nur bei benutzerdefinierten Einstellungen vornehmen. Ansonsten wird das vordefinierte Wasserzeichen automatisch ausgewählt.
  3. Farbe: Wählen Sie zwischen verschiedenen Farben aus. Ändern Sie die Farbe, so ändert sich diese auch bei dem Anzeigefenster.
  4. Dichte: Je heller die Dichte eingestellt wird, desto durchsichtiger wird das Wasserzeichen.
  5. Schrift: Versehen Sie Ihr Wasserzeichen mit einer bestimmten Schrift.
  6. Stil: Wählen Sie verschiedene Stilelemente für das Wasserzeichen aus wie zb. Fett und Kreis.
  7. Winkel: Geben Sie an in welcher Neigung  Sie das Wasserzeichen abgedruckt haben möchten.
  8. Position: Geben Sie die Position des Wasserzeichens an.
  9. Lagen gebrauchen: Wollen Sie das Wasserzeichen lieber auf der Vorderseite oder der Rückseite gedruckt haben.
  10. Format: Bestimmen Sie die Größe des Wasserzeichens.

 

Kopfzeile/Fußzeile

Wählen Sie Kopfzeile/Fußzeile aus, können Sie bestimmte Elemente in den Zeilen auswählen und Ihre Position bestimmen.

Kopfzeile_Fußzeile
Abbildung 13: Kopfzeile_Fußzeile

 

Zusätzliche Einstellungen

Hier können Sie folgende Einstellungen vornehmen:

  1. Um 180° drehen – Drehen Sie den Ausdruck auf den Kopf.
  2. Schnell – Es soll ein Schnelldruck werden.
  3. Bild spiegeln – Spiegeln Sie Ihren Ausdruck

 

 

Utility:

In diesem Fenster erhalten Sie Informationen und Tipps, wie Sie sich verhalten sollen, falls etwaige Probleme auftreten. Zudem finden Sie hier Informationen und Programme zur Wartung Ihres Druckers.

EPSON L555 Utility
Abbildung 14: EPSON L555 Utility

 

Bereich 1:

In diesem Bereich lassen sich unterschiedliche Tests durchführen, um die Qualität Ihres Druckers langfristig zu gewährleisten.

  1. Düsentest: Druckt der Drucker mit zu wenig Tinte(schlechte Qualität) sollte ein Düsentest vorgenommen werden.
  2. Druckkopfreinigung: Wirken die Düsen verstopft(Ergebnis des Düsentest) oder lässt die Druckqualität immer mehr nach empfiehlt sich eine Druckkopfreinigung.
  3. Druckkopf-Justage: Ist der Text, die Grafik oder das Bild nicht horizontal gedruckt sondern schief, sollte eine Justierung der Druckerköpfe vorgenommen werden.
  4. Hochdruck-Tintenspülung: Bleibt nach mehrmaligen Druckkopfreinigungen die Qualität des Druckers unverändert schlecht, sollten Sie diese Einstellung auswählen.

 

Bereich 2:

Druckauftrag-Organisator Lite: Falls Sie nur einen Testdruck oder ein eher unwichtiges Dokument drucken wollen aber nicht durch die ganzen Einstellungen Ihres Druckertreibers waten wollen, sollten Sie den Organisator auswählen und lediglich die wichtigsten Einstellungen dort vornehmen.

 

Bereich 3:

Hier können Sie Ihren Drucker überwachen und auf Fehlersuche gehen mit dem EPSON Status Monitor 3 und dem Überwachungsoptionen. Sie können auch bei Letzterem einstellen, dass, falls ein Fehler festgestellt wird, dieser als Benachrichtigung auf Ihrem Desktop erscheint.

 

Bereich 4:

Bei diesen drei Einstellungen können Sie die letzten Einstellungen an Ihrem Ausdruck vornehmen:

  1. Erweiterte Einstellungen: Stellen Sie die letzten zusätzlichen Einstellungen ein. Es öffnet sich dann ein Fenster, in dem Sie verschiedene Einstellungen auswählen können, wie Schnelle Kopien, als Bitmap drucken oder Standardauflösung ändern.
  2. Druckwarteschlange: Hier können Sie den Verbleib Ihrer noch zu druckenden Dokumente überwachen.
  3. Informationen zu Drucker und Optionen: Erhalten Sie noch einmal explizit für Ihren Drucker Informationen und Einstellungsmöglichkeiten zu bestimmten Optionen in diesem Fenster.

 

Bereich 5:

Sprache: Wählen Sie Ihre Sprache für den Druckertreiber aus.

 

 

Diese Anleitung gilt für die gesamte EcoTank-Serie von Epson. Die Unterschiede in den Einstellungen sind dabei nur minimal. Zu dieser Serie gehören folgende Drucker:

Ecotank ET-14000, EcoTank ET-2500, EcoTank ET-2500 Series, EcoTank ET-2550, EcoTank ET-4500, EcoTank ET-4550, EcoTank L 100, EcoTank L 110, EcoTank L 1300, EcoTank L 200, EcoTank L 210, EcoTank L 350, EcoTank L 350 Series, EcoTank L 355, EcoTank L 365, EcoTank L 455, EcoTank L 550, EcoTank L 550 Series, EcoTank L 555, EcoTank L 565, EcoTank L 655.