Drucken mit ICC-Profil in Corel Draw X8

Einleitung

Um eine bearbeitete Bilddatei mit einem ICC-Profil in dem Bearbeitungsprogramm CorelDRAW X8 auszudrucken, müssen Sie in den Druckeinstellungen ein Profil einbetten, um Farbungleichheiten zwischen Monitor und Ausdruck zu beseitigen.

Die Druckeinstellungen finden Sie im Drop-Down-Menü der Registerkarte „Datei“ unter „Drucken“. Sie können aber auch mit dem Tastenkürzel STRG+P oder CTRL+P die Druckeinstellungen öffnen (Abb. 1).

Abb. 1: Corel Draw – Datei/Drucken

Farbeinstellungen

Im Einstellungsfenster sehen Sie oben verschiedene Registerkarten. Für Farbprofile ist die zweite Registerkarte „Farbe[1]“ interessant. Hier finden Sie die Einstellungen zum Farbmanagement des Programms im Druckprozess. Um nun ein Profil auszuwählen, müssen Sie vorher folgende Punkte bearbeiten:

    • Farbkonvertierungen durchgeführt von:[2]
    • CorelDRAW (somit wird die Profileinstellung vom Programm übernommen)
  • Farben ausgeben als:[3]
    • RGB/Graustufen (nur für geeignetes Profil)
  • Farben mithilfe des Farbprofils korrigieren:[4]
    • Profil einfügen
  • Zusätzlich können Sie noch die Wiedergabeabsicht[5] bestimmen

Achten Sie darauf das Farbmanagement Ihres Druckertreibers zu deaktivieren, wenn Sie Profile über andere Programme verwenden. Dies kann sonst zu Überlappungen führen, die die Farbqualität beeinträchtigen (Abb. 2)

Abb. 2: Corel Draw – Einstellungen

Sie haben einen Farbstich?

Gerne helfen wir Ihnen, die passende Kalibrierung zu finden!